Start
Bücher
Neuvorstellungen
kurz vorgestellt
Klassiker
Vorabdrucke
Zeitschriften
Familiendynamik
Konfliktdynamik
Journ. of Fam.Ther.
Family Process
Kontext
OSC
perspekt. mediation
Psychoth. im Dialog
Psychother.Soz.Wiss.
rpm
Soziale Systeme
systeme
System Familie
systhema
ZSTB
Links
Beiträge
Feldpost
Salon
Interviews
Nachrufe
Glossen
Luhmann-Special
Kongressgeschichten
"Das erste Mal"
Begegnungen
Blinde Flecke
Mauerfall 1989
Von Klienten lernen
Bibliothek
edition ferkel
Berichte
Nachrichten
Kalender
Newsletter
Konzept
Institute
Info
Autoren
Kontakt
Impressum
Druckversion Druckversion
Copyright © 2013
levold system design
Alle Rechte vorbehalten.
systemagazin logo

Zeitschrift für Systemische Beratung und Therapie - Heft 2/1994
1/1994 - 2/1994 - 3/1994 - 4/1994 - Überblick


Deissler, Klaus, G. (1994): »Erfinde Dich selbst...« – ein therapeutisches Orakel? Zur dialogischen Poesie der systemischen Alltagspraxis. In: ZSTB 12(2), S. 80-96.

abstract: Spätestens seit der Zeit, in der das »Orakel von Delphi« entstanden ist, beschäftigen sich PhilosophInnen, TheologInnen und TherapeutInnen mit der Aufforderung, »sich selbst zu erkennen«. Die Idee, dass sich Menschen »selbst erfinden«, wird in diesem Aufsatz vorgeschlagen – wenngleich biologische Prozesse der »Erzeugung« nicht erst seit heute diskutiert werden, sind Gedanken, die psychische Prozesse als »Konstruktions- bzw. Erfindungsprozesse« auffassen, eher selten aufgetreten. Dass aber gerade psychische Prozesse Konstruktionsprozesse sind, ist insbesondere seit »Erfindung des radikalen Konstruktivismus« nicht mehr neu. Die zwischenmenschliche Qualität von solchen »Konstruktionen« bzw. »Erfindungen« trat jedoch im »radikalen« Verständnis des Konstruktivismus in den Hintergrund. Erst im »sozial-konstruktionistischen« Verständnis »geistiger Prozesse« kann das eigentlich »systemische« Verständnis rekonstruiert und weiterentwickelt werden. Dies geschieht u.a. dadurch, dass Individuen nicht mehr als »Behälter der Sprache« und »Sprechen« nicht mehr als »Aktivität dieser Behälter« aufgefaßt werden. Im Vordergrund stehen gemeinsame soziale Aktionen von Wesen, die im Gespräch ihre soziale Wirklichkeit konstruieren bzw. erfinden. Dabei kennzeichnen »poetische Dialoge« diesen Prozeß im Verständnis des Autors am besten.


Ahlers, Corina (1994): Möglichkeiten und Grenzen narrativer Hermeneutik: Darstellung einer Kontroverse. In: ZSTB 12(2), S. 97-105.

abstract: In diesem Aufsatz werden narrative Konzepte in der Psychoanalyse und in der Systemischen Therapie miteinander verglichen und in bezug auf ihre Stellung innerhalb der Therapieformen und ihre Praxisrelevanz reflektiert. Die Kontroverse darüber, ob in der Therapie formulierte Klientengeschichten eine Konstruktion oder Rekonstruktion darstellen, wird hinsichtlich dreier Schwerpunkte in der Therapie – therapeutische Haltung, Schweregrad der Störung bei Klienten und therapeutischer Verantwortung – im Hinblick auf die Handlungsrelevanz für den Praktiker überprüft.


Greitemeyer, Dagmar (1994): Eine Blockade in der Paarberatung als Chance der Grenzüberschreitung. In: ZSTB 12(2), S. 131-139.

abstract: Eine Blockade wird als Grenze definiert, die es zu überschreiten gilt. Als ein Ergebnis der Analyse wird dem Paar ein Kommentar geschickt. Zusammenhänge zwischen der Blockade und der persönlichen Geschichte der Beraterin und den Geschlechterrollen werden aufgezeigt.


Hargens, Jürgen (1994): Therapie als fachliche Konversation. Mehr als einfach nur Fragen und Fragenstellen? In: ZSTB 12(2), S. 106-111.

abstract: Fragen und Geschichten bilden das Handwerkszeug meiner therapeutischen Tätigkeit. Wenn auch verschiedene Kataloge und Übersichten von Fragetypologien bestehen, so finden sich bisher wenig Hinweise, wie die jeweilige TherapeutIn ihre jeweiligen Fragen (er-)findet. Reflexionen der eigenen Praxis zeigen mir, dass dieser Prozeß sich für mich gegenwärtig anhand der Aspekte Hypothesen, Kategorien, subjektive Vorannahmen und Anknüpfungen beschreiben läßt. Diese „Leitlinien“ werden aus persönlicher Sicht und Erfahrung vorgestellt und erläutert.



Suche
Heute ist der
Aktuelle Nachrichten
15.06.2014
Die Systemische Gesellschaft sucht zum 1. Januar 2015 neue Geschäftsführung
10.04.2014
W 3 Endowed Professorship for Systemic Family Therapy in Freiburg
08.04.2014
Gesundheitsausgaben 2012 übersteigen 300 Milliarden Euro
28.01.2014
Fast jede zweite neue Frührente psychisch bedingt
17.12.2013
Diagnose Alkoholmissbrauch: 2012 wieder mehr Kinder und Jugendliche stationär behandelt

Besuche seit dem 27.1.2005:

Counter




RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden